Wir suchen ein Zuhause ♥

Loona

 

Loona ist eine ca. 35 cm hohe Mischung aus Französische Bulldogge und Jack Russel Terrier, die aus schlechter Haltung übernommen wurde. Laut Vorbesitzer ist sie 4 Jahre alt (Stand 10/2017). Sie ist eine liebenswerte kleine Hündin, die gut mit Artgenossen, Katzen und Kindern klar kommt. Die Vorbesitzer haben sie stark vernachlässigt, da sie immer unterwegs waren und Loona viel alleine zu Hause war zusammen mit ihrem Katzenkumpel. Auf der Pflegestelle ist sie regelrecht aufgelebt und hat sich in kürzester Zeit mit ihrem neuen Umfeld angefreundet. Sie darf hier auch schon frei laufen, da sie sehr gut hört und sich prima abrufen läßt. Aber wir üben weiter, denn andere Dinge funktionieren noch nicht so perfekt. An der Leine geführt zieht sie teilweise recht stark, sie will zu jedem Hund hin und pöbelt dann auch mal ganz gerne. Wenn sie einmal mit dem fremden Hund Kontakt aufgenommen hat, ist alles gut. Aber hier müssen wir wirklich noch ein bißchen arbeiten, denn auch ein kleiner Hund sollte nicht an der Leine zerren und auch keine anderen Hunde anpöbeln. Fahrradfahrer dagen lassen sie kalt. Da kann eine ganze Gruppe an ihr vorbeiradeln, das tangiert sie überhaupt nicht. Aber Mäuse jagen, das ist ihr Ding. Sie liebt es mit der Nase am Boden im Laufschritt nach ihnen zu suchen. Im Großen und Ganzen ist Loona ein problemloser Hund, der auch gut für Anfänger geeignet wäre.

Aki

 

Wir suchen ein Zuhause für unseren Aki, idealerweise ohne Kleintiere. Gerne als Zweithund oder eben auf einen Platz, wo man viel Zeit für ihn hat und er nicht alleine bleiben muss. Alleine bleiben findet er überhaupt nicht toll.

 

Aki ist ein hübscher Kerl im besten Hundealter, 9 Jahre, ca. 40 cm hoch und absolut menschenbezogen. Eigentlich ist er ein Traumhund, denn er verhält sich angenehm ruhig in der Wohnung, hört gut und läuft prima an der Leine. Nur mit dem Alleinebleiben hat er es nicht so, da heult er gerne mal oder sucht sich eine Beschäftigung, um sich die Zeit zu vertreiben.

 

Seine Schilddrüse arbeitet nicht richtig. Er ist aber gut mit Medikamenten eingestellt, die man ihm regelmäßig geben muss. Nähere Infos zur Behandlung können beim Verein erfragt werden. Aki läßt sich gut behandeln und nimmt auch brav seine Tabletten ein.

Aki hat leider auch Jagdtrieb, alles, was sich bewegt, weckt seine Aufmerksamkeit. Kleintiere sollten keine im neuen Zuhause leben und auch Huftiere wie Pferde etc. sollte er dort nicht vorfinden. Er wäre kein guter Reitbegleithund, er rennt lieber hintern den Pferden her und treibt sie an.

Er ist ein recht lebhafter Hund, der gerne herumtobt und spielt und beschäftigt sein möchte. Aki hat sich mittlerweile ganz toll an Katzen gewöhnt und läuft mittlerweile frei mit den Katzen im Haus herum.

Bitte sprechen Sie uns an.